Einkommensteuerrechner – Einkommensteuer in Österreich

Einkommensteuer berechnen

Einkommensteuerrechner: Summe des Einkommens pro Jahr eintragen, Anzahl der Kinder auswählen und Einkommensteuer berechnen.

Die Summe des Einkommen ist der Gesamtbetrag der Einkünfte abzüglich der Sonderausgaben, außergewöhnlicher Belastungen und Kinderfreibeträge.

Einkommensteuer in Österreich

Wer muss die Einkommensteuer in Österreich abführen?

Unbeschränkt einkommensteuerpflichtig sind alle natürlichen Personen, die in Österreich einen Wohnsitz oder den gewöhnlichen Aufenthalt haben.

Alleinverdienerabsetzbetrag (AVAB)

In Österreich gilt jeder als Alleinverdiener, der im Kalenderjahr mehr als 6 Monate mit einem Partner oder Ehepartner zusammenlebt und ein oder mehrere Kinder hat, für die pro Jahr mehr als 6 Monate Familienbeihilfe  bezogen wird.

Einkommensteuer ohne AVAB

Steuerpflichtige, die nicht als Alleinverdiener gelten, da sie die Anforderungen nicht erfüllen beziehungsweise keine Kinder haben, haben demnach auch kein Recht auf den Alleinverdienerabsetzbetrag.

Einkommensteuer  mit AVAB pro Kind

  • 1 Kind: 494 €
  • 2 Kinder: 669 €
  • 3 Kinder: 889 €
  • Für jedes weitere Kind erhöht sich der Betrag um weitere 220 €

Mit unserem Rechner kann man aufgrund relevanter und notwendiger Eingaben (Jahreseinkommen, Anzahl der Kinder) die Einkommensteuer schnell und einfach berechnen. Dafür gibt man die Summe aller Einkünfte (Einkommen) pro Jahr ein und errechnet damit die Einkommensteuer in Österreich mit und ohne AVAB – dem Alleinverdienerabsetzbetrag / Alleinerzieherabsetzbetrag. Um diesen Betrag zu errechnen, muss die Anzahl der Kinder des Alleinverdieners oder -Erziehers angegeben werden.

Einkommensteuermodell NEU (2016)

Einkommen pro Jahr bisSteuersatz
11.0000%
18.00025%
31.00035%
60.00042%
90.00048%
1.000.00050%
über 1.000.00055%

Sonderausgaben und außergewöhnliche Belastungen

Sie können bei der Einkommensteuer sogenannte Sonderausgaben und außergewöhnliche Belastungen abschreiben.

  • Kirchenbeiträge können bis höchstens 400 Euro abgeschrieben werden.
  • private Spenden können von der Einkommensteuer abgesetzt werden. Dieser Abzug ist mit 10% Prozent des Gesamtbetrages der Einkünfte nach Verlustausgleich begrenzt. Alle begünstigen Spendenempfänger für das Abschreiben von privaten Spenden finden Sie hier.
  • Steuerberatungskosten können abgesetzt werden, jedoch nur in Ausnahmefällen, da diese Kosten üblicherweise als sogenannte Betriebsausgaben oder Werbungskosten abzuziehen sind.
  • bestimmte Leibrenten können abgesetzt werden.

Weitere Online-Rechner:

Das könnte Sie auch interessieren:


Günstige Finanzierung gesucht? Auf Finanzierungspartner.at finden Sie immer den passenden Partner!

Jetzt unverbindlich anrufen!

0732 26606026


Alles, was Sie über Ihren Lohnsteuerausgleich wissen müssen! Tipps zum Geld verdienen im Internet finden Sie hier!