Eine Reiseversicherung ist eine Versicherung, die Risiken rund um eine Reise abdeckt. Diese ist speziell im Ausland nötig, da beispielsweise bei Krankheiten innerhalb Deutschlands mindestens die gesetzliche oder private Krankenversicherung greift, die gleichzeitig zu einer Pflichtversicherung gehört.

Eine Reiseversicherung vergleichen, abschließen und Geld sparen: Mit einem unverbindlichen Reiseversicherungsvergleich finden Sie schnell den günstigsten Anbieter in Österreich und können mehrere hundert Euro sparen.

Reiseversicherung vergleichen und Geld sparen

Vergleichen Sie jetzt unverbindlich günstige Reiseversicherungen in Österreich!

Jetzt vergleichen und Reiseversicherung abschließen!

Unfallversicherungen können innerhalb Österreichs abgeschlossen werden, die Unfälle abdeckt, die nicht jenseits der Landesgrenze stattfinden. Eine Reiseunfallversicherung tut dies hingegen. Es gibt allerdings Unterschiede, welchen Umfang die Reiseversicherungen abdecken sollen. Dazu wird im Folgenden eingegangen, welche Unterformen an Reiseversicherungen bestehen.

Reiseversicherung in Österreich abschließen

Flugzeug-Reise Reiseversicherung vergleichen - Quelle: pixabay.com

Oft wird behauptet, eine Reiseversicherung sei nicht unbedingt nötig. Das mag stimmen bei dem Personenkreis, der nie oder kaum und wenn, dann nur kurz verreist. Ganz anders dagegen bei vielen Familien und Singles, die Jahr für Jahr zwei oder drei Wochen Urlaub fern der Heimat verbringen. Eine Reiseversicherung unterteilt sich in drei Arten, wobei man jede dieser Versicherungen einzeln oder alle drei in einem Paket abschließen kann.

Was keinesfalls fehlen darf und auch von Experten empfohlen wird, ist die Auslandskrankenversicherung. Auch eine Reiserücktrittsversicherung hat ihre Vorteile, wenn man bedenkt was oft passieren kann oder könnte, was so eine Reise verhindert. Auch eine Reisegepäck-Versicherung ist nicht verkehrt, vor allem wenn es sich dabei um wertvolle Gegenstände wie Laptop, Schmuck usw. handelt. Was die Reisegepäck-Versicherung betrifft, so ist nicht selten, dass manche Gegenstände und Sachen auch durch die Hausratversicherung abgedeckt sind. Hier lohnt es sich, vorab diese genau unter die Lupe zu nehmen, ob eine Reisestornoversicherung notwendig ist oder nicht.

Wird jede dieser Versicherungen einzeln abgeschlossen, so ist der Beitrag selbstverständlich höher, als wenn man sämtliche Reiseversicherungen in einem Paket versichert. Natürlich nur, wenn alle diese Versicherungen auch benötigt werden.

Welche Reiseversicherungen gibt es?

Zu den Reiseversicherungen im Allgemeinen gehören unterschiedliche kleinere Reiseversicherungen dazu. Im Folgenden werden die noch einmal separat erklärt.

 

  • Reiserücktrittsversicherungen: Falls der Urlauber bzw. Reisende die gebuchte Reise nicht antreten kann, werden die Kosten bzw. die Ausgaben zurückerstattet, sofern er eine Reiserücktrittsversicherung zuvor abgeschlossen hatte. In der Regel wird nach solch einer Versicherung bei Buchung gefragt und diese kann gegen einen Aufpreis mit abgeschlossen werden. Sinnvoll ist diese Versicherung, wenn ggf. Teilnahme für den Buchenden noch unsicher ist oder der Preis der Reise sehr hoch ausfällt. Eine Stornierung könnte immer aus den unterschiedlichsten Gründen passieren.
  • Reiseabbruchversicherung: Diese ist ähnlich zu einer Reiserücktrittsversicherung. An der Stelle befindet sich der Unterschied, dass eine laufende Reise abgebrochen wird. Die Kosten, die dadurch entstehen, werden je nach Umfang komplett oder teilweise übernommen.
  • Reisekrankenversicherung: Dies ist mit einer der wichtigsten Reiseversicherungen überhaupt. Hier werden die entstehenden Krankenkosten übernommen. Nimmt der Patient ärztliche Hilfe in Anspruch, werden diese bezahlt. Dies könnten ambulante oder stationäre Maßnahmen sein. Zum Teil werden auch Medikamente übernommen. Es könnte allerdings höchstwahrscheinlich vorkommen, dass der Patient allerdings in Vorleistungen gehen muss. Dies ist abhängig von dem behandelnden Arzt bzw. der Klinik im Urlaubsland. In der Regel ist es so, dass die Versicherer kein direktes Abkommen mit den medizinischen Systemen bzw. den durchführenden Ärzten in den jeweiligen Ländern haben. Gegen Belege werden die Kosten von dem Versicherer bei Einreichung und Prüfung deswegen nachträglich zurückerstattet.
  • Reiseunfallversicherung: Bei diesen Versicherungen werden solche Kosten erstattet, die auf Grund eines Unfalls im Urlaubsland entstanden sind. Finanzielle Leistungen werden in der Regel bei anhaltenden Krankheiten bzw. Umständen wie Rückholkosten, Invalidität, für Bergungskosten sowie im Todesfall.
  • Reisegepäckversicherung: Hier kommt der Versicherer für entstandenen Schaden bei Verlust des Gepäcks auf. Bedingungen sind meistens allerdings, dass das Gepäck bewacht wird und eine finanzielle Höchstgrenze nicht übersteigt.

 

Anbieter verschiedener Reiseversicherungen vergleichen

Eine Reiseversicherung mit ihren speziellen oben genannten Schwerpunkten wird in der Regel vor einer Reise gebucht. Dies kann im lokalen Reisebüro oder online gemacht werden. Bei Online-Angeboten kann der Kunde ggf. noch mal kräftig sparen, da die Versicherer manchmal spezielle Angebote zu den Pauschalreisen haben. Zum anderen können sie deswegen so günstig anbieten, da der Verwaltungsaufwand bei Online-Versicherungen geringer ist. Die Kunden profitieren von der Ersparnis gleichfalls. Die Bestätigungen, Policen und Kontaktmöglichkeiten sollten jeweils auf Reisen mitgenommen werden, um den Schaden mittels Telefon oder E-Mail bereits bei Auftreten dem Versicherer direkt melden zu können. Hinter den oben aufgeführten Versicherungen stehen hiesige große bekannte Versicherer, die in Deutschland bekannt sind. Es gibt unterschiedliche Onlineportale, die Reiseversicherungen untereinander vergleichen. Darunter fallen Vergleiche zu Leistungsumfang, Kundenbewertungen und Preise.

Leistungen einer Auslandskrankenversicherung

Diese ist sehr wichtig, vor allem wenn man daran denkt, dass die Gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland im Ausland mehrere Leistungen nicht bezahlt. Ist man zum Beispiel ernsthaft erkrankt und möchte zurück in ein Krankenhaus nach Deutschland, so übernimmt diese in der Regel den Rücktransport nicht. Wohl aber die Auslandskrankenversicherung.

Eine Auslandskrankenversicherung schützt bei Unfall und Erkrankung im Ausland. Diese gilt sowohl für Reisen in Europa als auch nach Übersee.

  • Krankheits- und Unfallschutz: Weltweiter Schutz sowohl bei Krankheiten als auch bei Unfall während einer Urlaubsreise im Ausland.
  • Volle Kostenerstattung für Behandlungskosten und Arzneimittel, auch Zahnbehandlungen.
  • Bezahlung eines medizinisch sinnvollen Krankenrücktransportes.
  • Organisation und Bezahlung eines Krankentransportes.
  • Arznei- und Verbandmittel; Beschaffung nötiger Medikamente; Krankenhaustagegeld bis zu einem Monat; Überführung bei Tod.

Das sind nur einige Beispiele, was eine Auslandskrankenversicherung in der Regel so erstattet. Natürlich sind noch weitere Leistungen möglich, diese werden allesamt vertraglich festgehalten.

Leistungen einer Reiserücktrittsversicherung

Sie stehen kurz vor der Abreise. Leider müssen Sie von dieser wegen einer Krankheit oder einem anderen unerwarteten Ereignis Abstand nehmen. Hier sorgt eine Reiserücktrittsversicherung dafür, dass Sie zumindest keine finanziellen Nachteile erleiden.

  • Terroranschlag an dem Urlaubsort ihrer Träume in den letzten zwei Wochen vor der Abreise
  • Unerwartete schwere Erkrankung oder ein Unfall
  • Schwangerschaft oder unerwartete Arbeitslosigkeit
  • Aufnahme einer neuen Arbeitsstelle
  • Wiederholung einer wichtigen Prüfung
  • Verpassen des Abfluges wegen Verspätung öffentlicher Verkehrsmittel

In all diesen Fällen erstattet die Reiserücktrittsversicherung die Stornokosten, sowie weitere dadurch entstandene Kosten.

Nutzen Sie jetzt den unverbindlichen Versicherungsvergleich und schließen Sie eine günstige private Haftpflichtversicherung ab! Günstige Anbieter finden Sie hier!

Reisegepäck-Versicherung

Hier werden bei folgenden Ereignissen die Kosten erstattet: Bei Verlust,Beschädigung oder Verspätung ihres Reisegepäcks sorgt diese Versicherung für eine Kostenerstattung bis zu 4000 € bei folgenden möglichen Ursachen:

  • Zerstörung, Beschädigung, Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub sowie mörderische Erpressung
  • Unfall eines Transportmittels; Feuer oder Elementarereignisse;
  • Gebäcksverlust durch Transportunternehmen, Hotelbetrieb oder Gepäcksaufbewahrung; gilt auch bei Verspätung der Beförderung.

Erweiterter Versicherungsschutz

Dieser sogenannte erweiterte Versicherungsschutz bietet Schutz, wenn auf Reisen ein Notfall eintreffen sollte. Hier wird zum Beispiel bei Krankheit ein Kontakt und Informationsaustausch zwischen behandelndem Arzt am Reiseort und Hausarzt in der Heimat hergestellt. Außerdem werden Kosten für die Übersetzung ärztlicher Befunde und Therapiemaßnahmen geleistet. Auch versichert sind psychologische Ersthilfe; Kosten für Informationen der Angehörigen werden erstattet.

Weiter beinhaltet dieser erweiterte Versicherungsschutz eine Erstattung der Kosten wegen Reiseabbruch. Sollte aus folgenden Gründen die Urlaubsreise abgebrochen werden müssen, werden die Mehrkosten erstattet.

Bei Erkrankung, Unfall oder Tod; Impfunvertäglichkeit; Bruch von Prothesen; Schwangerschaft; Erhebliche Beschädigung privaten Eigentums; Feuer oder irgendwelche Naturgewalten am Feriendomizil; Verlust des Arbeitsplatzes, sowie Aufnahme einer neuen Arbeitsstelle.

Ebenfalls wird Hilfe geboten bei Verlust von Reisedokumenten, Verlust bei Bankkarte, bei finanzieller Notlage oder bei drohender Haft. In letzterem Fall wird ein Anwalt und Dolmetscher vermittelt, außerdem ein zinsloses Darlehen für entstehende Kosten und Auslagen gewährt.

Interessant für Familien ist bezüglich Reiseversicherung ebenfalls ein erweiterter Versicherungsschutz. Hier ist die Familie nicht nur bei gemeinsamen Reisen versichert, sondern auch die Einzelreisen der Familienmitglieder sind mit versichert.

Reiseversicherung: Vorteile und Nachteile

Die Vorteile liegen auf der Hand. Eine Reiseversicherung (Auslandskrankenversicherung) ist wertvoll, wenn während des Urlaubs eine Krankheit auftritt oder ein Unfall passiert. Hier werden sämtliche Leistungen übernommen, die von der Gesetzlichen Krankenkasse nicht erstattet werden. Hier ist vor allem ein notwendiger Rücktransport gemeint, dieser kostet in der Regel mehrere tausend Euro.

Weiterer Vorteil ist eine Reiserücktritts-Versicherung. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten und Ereignisse die dazu führen könnten, die Reise nicht antreten zu können. Wie gut, wenn dann eine solche Versicherung abgeschlossen wurde.

Auch eine Reisegepäck-Versicherung macht Sinn, vor allem dann, wenn die Reise länger dauert und man dabei wertvolle Gegenstände mitführen muss. Vor Abschluss prüfen, ob Wertsachen nicht schon durch die Hausratversicherung mitversichert sind.

Wo es Vorteile gibt, da gibt es meistens auch Nachteile. Bei einer Reiseversicherung halten sich die in Grenzen. Wenn überhaupt, dann weil manche Anbieter diesbezüglich viel zu teure Beiträge verlangen.

Tipp: Auch bei einer Reiseversicherung lohnt es sich einen Versicherungsvergleich im Internet durchzuführen. Hier kann mithilfe eines Versicherungsrechners innerhalb kürzester Zeit ein günstiger und guter Anbieter gefunden werden. Wichtig ist dabei, nicht nur auf die Höhe der Beiträge zu achten, sondern auch auf die gebotenen Leistungen.

Auch überlegen, ob der Abschluss eines Paketes Sinn macht oder nicht? Auf jeden Fall! Stimmt die Leistung und der Preis, dann kann man beruhigt in den Urlaub fahren. Nur wer vergleicht, bekommt für sein Geld einen guten Versicherungsschutz!

Für einen Reisenden sollte mindestens eine Reisekrankenversicherung und ggf. eine Reiseunfallversicherung abgeschlossen werden. Die Kosten, die beispielsweise bei einem Klinikaufenthalt mit chirurgischem Eingriff entstehen könnten, sind immens. Deswegen sollte der Reisende unbedingt eine Reisekrankennversicherung und ggf. auch Reiseunfallversicherung zuvor abschließen. Die anderen Reiseversicherungen stehen in ihrer Wichtigkeit hinten an, da die versicherten anderen Schäden nicht so hohe Kosten verursachen. Ausnahmen mögen sein, wenn sehr teure Güter per Koffer transportiert werden. Je nach Wunsch und Notwendigkeit sind sie alle zu buchbar.